alexa
Don’t Go – Ein intermediales Projekt aus der Schweiz
Free Games

Don’t Go – Ein intermediales Projekt aus der Schweiz

Don’t Go ist ein sozialkritisches Projekt von Georg Bleikolm, welches mehrere Medien umspannt. Zum einen besteht Don’t Go aus The Purest of All Sounds, welches gratis für iOS erhältlich ist und eine VR Erfahrung für Google Cardboard Besitzer darstellt.

The Purest of All Sounds befasst sich mit dem heutigen Einfluss der Medien auf die Gesellschaft und deren gezielten Ausnutzung zur Meinungsbildung und dem Steuern der Massen. Zusammen mit Matthias Moos transformierte Bleikolm das audiovisuelle Stück The Purest of All Sounds von Moos in einen virtuellen Zufluchtsort, damit wir uns eine Pause von unseren Ängsten und der steten Propaganda gönnen können. Eine Welt aus pulsierenden Klanglandschaften und Lichtern verhilft dabei den Geist zur Ruhe zu bringen.

Begleitend gibt es eine EP von KnoR und ein offizielles Musikvideo zum titelgebenden Musikstück. KnoR, der Künstlername von Bleikolm, stellt im Video seine Beziehung zum Ort den wir Zuhause nennen in Frage:

Das Zuhause ist ein Ort an dem wir mit Freunden spielten und lachten. Zuhause ist der Ort, wo wir gelernt haben zu lieben. Zuhause ist der Ort an dem wir aufgewachsen sind. Zuhause ist nicht ein Ort. Es ist ein wunderschönes Gefühl, welches an schöne Erinnerungen gebunden ist und solange bestehen bleibt, wie die Welt im Gleichgewicht ist.

Gleichgewicht ist ein fragiler Zustand und manche Anzeichen sollten uns daran erinnern, wenn wir diesen ausgeglichenen Zustand verlassen. Soziale Werte werden leere Versprechen und unendlichen Wachstum eingetauscht, Natur gegen Ressourcen, Zeit gegen Geld und Freiheit gegen Sicherheit. Zuhause verwandelt sich in einen Ort voller Unausgeglichenheit. Zuhause wird ein Ort an dem wir existenzielle Ängste teilen. Zuhause wird zum Ort an dem wir leicht getäuscht und kontrolliert werden, ein Ort mit Grenzen und einem Namen.

Verfasst von Patrick am 3. Februar 2016

Noch keine Kommentare vorhanden. Wir würden deine Meinung begrüssen. =)

Kommentiere diesen Artikel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.