alexa
No Man’s Sky Entwickler vermeintlich gehackt
News

No Man’s Sky Entwickler vermeintlich gehackt

Das Internet gering heute Morgen einmal mehr in Aufruhr, als der offizielle Twitter Account von No Man’s Sky Entwickler Hello Games den folgenden Tweet raushaute: No Man’s Sky was a mistake. Kurz darauf wurde der Tweet gelöscht und der Twitter Account von Hello Games auf privat gesetzt.

Polygon berichtete anschliessend, dass sie per Email vom persönlichen Account des Firmen Direktors Sean Murray bestätigt bekommen haben, dass der Tweet von ihm sei. Gegensätzlich dazu berichteten Mashable und Forbes, dass sie von der offiziellen Hello Games Email Adresse eine andere Antwort bekommen haben, welche einen „verärgerten Mitarbeiter“ als Schuldigen bezeichnet, wobei die Email zu Mashable von Sean Murray signiert war, jene an Forbes nicht.

Mittlerweile hat Sean Murray per Twitter bekannt gegeben, dass der Account gehackt wurde. Die Hacker hatten sich Zutritt zu Sean Murrays Linkedin Account verschafft, welcher mit dem Twitter Account verknüpft war. Murray war selten aktive auf Linkedin und ein erstes Anzeichen für den Hack war ersichtlich, als der Account plötzlich sehr aktiv Kommentare kommentierte. Über den Account wurden womöglich auch die Daten zu seiner privaten Email Adresse verschafft.

Eine positive Sache hatte der angebliche Hack: Seit dem 18. August war es erschreckend still um Hello Games geworden und es war heute das erste Mal, dass sie ein Lebenszeichen von sich verlauten haben lassen.

Update: Der Account von Hello Games ist wieder öffentlich und folgender Tweet zur Richtigstellung verfasst worden:

hello-games

Verfasst von Patrick am 28. Oktober 2016

Noch keine Kommentare vorhanden. Wir würden deine Meinung begrüssen. =)

Kommentiere diesen Artikel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.