alexa
Ophidia – Von Mandalas und Schlangen
Free Games

Ophidia – Von Mandalas und Schlangen

In Ophidia soll der schlangenähnliche Halbgott Ouroboros im Auftrag der Götter den Weltenbaum Yggdrasil von sämtlichen Wesen säubern, damit wieder neues Leben entstehen kann. Ophidia ist übrigens die Bezeichnung für die Gattung der Schlangen auf Lateinisch. Nomen est Omen: Ouroboros ist zudem griechisch für „den Schwanz verzehrend“ und genau dies tut Ouroboros auch.

Der Kreislauf des Lebens

Mit dem Finger oder der Maus führt man die Schlange durch die Welten, deren Gestaltung an Mandalas erinnern, und die einen Querschnitt durch den Baum des Lebens darstellen sollen. Dabei wird versucht, Feinde zu umringeln und sich dabei in den eigenen Schwanz zu beissen. Gelingt dies, verpufft der Eindringling und die Schlange wird um ein Element länger.

Anfangs sind dies nur kleinere Wesen, mit wachsender Schlange nähert man sich dem Ziel des Levels, den Endgegner im Zentrum des Mandalas zu umschliessen. Dieser kann sich jedoch wehren und einem Schaden zufügen, so dass der Schlange Elemente verloren gehen, die man nur durch erneutes Vertilgen von kleineren Gegnern wiedererlangen kann. Auch muss aufgepasst werden sich nicht selbst zu essen, indem der Kopf nicht zum Schwanz, sondern zum Körper geführt wird.

ophidia

In sich geschlossenes Design

Ein nettes Detail sind die Einzelteile der Schlange, die, je nach Art des besiegten Gegners, ein anderes Muster aufweisen. Überhaupt besticht das Spiel durch sein anmutendes, mandalaartiges Design. Dabei harmonieren die Muster der Gegner und der Schlange selbst mit dem Levelhintergrund. Abgerundet mit der eher ruhigen Musik bringt dies ein fast schon meditatives Spielerlebnis mit sich.

Die insgesamt vier Level scheinen eher wenig zu sein, aber ab dem zweiten braucht es schon mehrere Anläufe, um diesen zu meistern, denn genau wie die Endgegner werden auch die kleineren Kreaturen trickreicher und sind gar nicht mehr so einfach zu fangen.

Alles in allem ein gelungenes und harmonisches Spiel, bei dem, trotz der nur vier Level, schnell mal eine halbe Stunde durch denselben gschlängelt wird. Ophidia ist seit wenigen Tagen auf itch.io gratis für den PC sowie in den jeweiligen Stores auf Android und iOS verfügbar.

Verfasst von Nadja am 5. August 2016

Noch keine Kommentare vorhanden. Wir würden deine Meinung begrüssen. =)

Kommentiere diesen Artikel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.