alexa
Rift & Morpheus: E3 2014 Spiele Demos
Feature

Rift & Morpheus: E3 2014 Spiele Demos

Virtual Reality war an der diesjährigen E3 grösser denn je – Oculus zeigte erneut seine Rift und Sony ihr Project Morpheus. Blieb die Hardware mehr oder weniger auf beiden Seiten unverändert, so bekamen wir einige neue Spiele Demos zu Gesicht.

Oculus Rift

Für Oculus dürfte sich der Verkauf an Facebook spätestens jetzt definitiv gelohnt haben. Waren sie letztes Jahr noch weit abseits des Geschehens in einer Ecke nahe den Toiletten, so betrieben sie dieses Jahr einen riesigen Stand. Gezeigt haben sie unter anderem drei neue Spiele: Superhot, Lucky’s Tale und Alien: Isolation.

Superhot rift
Superhot
dürfte einigen bekannt sein von der 7 Day First Person Shooter Challenge im August letzten Jahres. Nachdem das Spiel sehr viel Lobt geerntet hatte, ging es später auf Kickstarter, wo es sein Ziel von 100’000$ um ein mehrfaches übertroffen hat. Dank Oculus Rift kommen wir nun dem Gefühl Neo aus Matrix zu sein ein Stückchen näher.

 

Luckys-Tale-rift
Lucky’s Tale
ist ein klassisches 3D Jump’n’Run aus der 3rd-Person Perspektive. Zu Beginn weg mag jeder ein wenig skeptisch sein (Virtual Realty und 3rd-Person?), aber das Konzept scheint nach einigen Berichten überraschend gut zu funktionieren. Mit eurem Kopf steuert ihr die Kamera und könnt so in jede noch so verwinkelte Ecke spähen und Geheimnisse entdecken.

 

Für das meiste Aufsehen sorgte Alien: Isolation von Sega, aber nicht im negativen Sinne wie letztes Jahr Aliens: Colonial Marines. Die super polierte Demo wies eine sehr dichte Atmosphäre auf und liess einige Tester aufschreien. Ihr befindet euch in einem Raumschiff und versucht dem Alien zu entkommen, keinesfalls zu begegnen. Die Sterbeanimation, bei der ihr von hinten mit einem Stachel durch den Bauch aufgespiesst werdet, sorgte für ziemlich surreale Momente.

alien isolation rift

Alle Demos liefen auf dem Dev Kit 2, welches demnächst an die Entwickler ausgeliefert werden sollte. Ein Release der Rift, denn so soll die Virtual Reality Brille schlussendlich genannt werden, steht für nächstes Jahr an.

Projekt Morpheus

Sony Morpheus präsentierte sich nicht ganz so gross wie Oculus und wartete mit drei kleinen Tech Demos auf. In Morpheus Castle kämpft ihr mittels zwei Move Controllern in den Händen mit Fäusten und Schwert gegen einen Drachen. In Street Luge legt ihr euch auf ein Skateboard und rast eine Bergstrasse hinunter. Den Fahrzeugen weicht ihr dabei mit leichten Kopfbewegungen nach links und rechts aus. In The Deep taucht ihr in einem Käfig unter die Meeresoberfläche und werdet überraschend von einem Hai angegriffen.

Leider steckt Morpheus immer noch in den Kinderschuhen und ist meilenweit hinter Oculus entfernt, was die Demos betrifft. Nicht zuletzt dank der offenen Handhabung von Entwickler Kits können Programmierer auf der ganzen Welt Erfahrung mit der Rift sammeln. Morpheus wird zu sehr hinter geschlossenen Türen gehalten und es besteht die Gefahr, dass es zuletzt zu nicht mehr als einem netten Gadget für die Playstation verkommt.

Verfasst von Patrick am 16. Juni 2014

Noch keine Kommentare vorhanden. Wir würden deine Meinung begrüssen. =)

Kommentiere diesen Artikel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.