alexa
Das Aus für Shardline
News

Das Aus für Shardline

Nach all den positiven Meldungen über Auszeichnungen und sogar dem Entdecken Schweizer Politikern des wirtschaftlichen Potentials der Spieleindustrie kam die Verkündung über das Aus von Shardline und damit ihrem Projekt Identity Crisis wie aus dem Nichts.

Letzten Juli hat das Studio den Publikums Award der Startupfair gewonnen und erreichten mit ihren grossen Ambitionen Erwähnung in diversen Publikationen. Leider schaffte es Shardline in den vergangenen Monaten nicht, die nötigen Geldmittel aufzutreiben, um das Projekt fortzuführen. Nachdem das Team sehr viel Zeit, Energie und eigenes Geld in ihr Vorhaben investiert haben, sind sie mittlerweile am Punkt angelangt, an dem es nicht mehr weiter gehen kann.

Es ist sehr schade, dass dieses vielversprechende Projekt nicht weitergeführt werden kann. Shardline war seiner Zeit voraus, die Industrie in der Schweiz aber erst in Kinderschuhen. Wir wünschen allen Beteiligten alles Gute für die Zukunft. Bei der Ansammlung an Talenten zweifeln wir nicht am persönlichen Erfolg der jeweiligen Individuen.

Neben einem langen Abschiedspost haben Shardline eine 12-minütige Präsentation ihres Prototypes für Identity Crisis veröffentlicht.

Verfasst von Patrick am 24. März 2015

Noch keine Kommentare vorhanden. Wir würden deine Meinung begrüssen. =)

Kommentiere diesen Artikel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.