alexa
Making Of: Pixel Heroes
Videos

Making Of: Pixel Heroes

Erinnert ihr euch noch an das goldene Zeitalter der Rollenspiele? Euer erster Abstieg in den stygischen Abgrund? An das erste Mal, als ihr Auge in Auge mit einem Beholder standet? Die endlosen Abende, an denen ihr den Gesängen der Barden gelauscht habt? Pixel Heroes: Byte & Magic lässt diese Erinnerungen wieder aufleben.

Das Rollenspiel/Roguelike Abenteuer wird entwickelt von The Bitfather, einem kleinen Entwicklerteam aus Deutschland, dass 2014 gegründet wurde. Zu Beginn wählt ihr drei Helden für euer Team und schickt sie auf eine Reise, die bei jedem Spiel komplett unterschiedlich verlaufen wird. Hier eine kurze Übersicht der Features, bevor wir zum humorvollen Making Of kommen:

  • 30 einzigartige Heldenklassen zum Freischalten. Jede mit seinen eigenen Fähigkeiten und Eigenschaften. Mehr zufällig generierte Äxte, Speere, Streitkolben, Schwerter, Schilde, Bögen, Armbrüste und Zaubersprüche als ein Lama Haare am Körper hat.
  • 13 mystische und schaurig-schöne Dungeons zum Erkunden. Jeder mit einem epischen Bosskampf am Ende.
  • 3 freischaltbare Kampagnen, jede mit einem eigenen finalen Dungeon und Endgegner.
  • Permadeath! Du weißt, dass du es willst!
  • Ein detaillierter Friedhof, auf dem du deine gefallenen Helden betrauern kannst. Vergleiche ihre Werte und sieh nach, welche ihrer Entscheidungen zu ihrem tragischen Tod geführt hat.
  • Komplett durchgeknallte Nichtspieler-Charaktere, jeder mit einer eigenen Geschichte, durch die du cooles Zeug freischalten kannst.
  • Tonnen von zufälligen Ereignissen, denen du auf deinen Wegen begegnest und die wichtige Entscheidungen von dir verlangen. Wirst du wie verrückt eine Katze anschreien?
  • Viele Errungenschaften warten auf Freischaltung. Versuche, sie alle zu bekommen und der größte Pixel Hero aller Zeiten zu werden!

Pixel Heroes: Byte & Magicerscheint am 6. February 2015 auf Steam für PC, Mac und Linux.

Verfasst von Patrick am 20. Januar 2015

Noch keine Kommentare vorhanden. Wir würden deine Meinung begrüssen. =)

Kommentiere diesen Artikel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.